Skip to content

guetevereinbarung-oder-recht-und-widerstand-im-fall-hannemann

1. August 2013

Recht – Güte – oder Widerstand – das ist hier die Frage :

Eilverfahren Hannemann ./. Jobcenter team.arbeit.hamburg

Güteverhandlung am 28. August 2013, 12.15 14.45 Uhr, Saal 119 (geändert)

Es geht zuerst um die Einhaltung unserer Grundrechte, Menschenrechte, „notwendige“ Zivilcourage und um den Amtsermittlungsgrundsatz bei allen Beteiligten – möglicherweise auch um Rechtsbeugung zum Nachteil der betroffenen Bürger – dann ist Widerstand Pflicht.

„Mein gesammeltes Unrecht“ findet sich auf dieser WordPress-Seite und meiner Homepage mit tiefen Einblicken, wie sich unser sozialer Rechtsstaat in den letzten 13 Jahren verändert hat. Man kann gespannt sein welchen Gütevorschlag das Gericht anbietet und wie es weitergehen wird. – Leider befürchte ich „das Übliche“.

Nochmalige Änderung Gerichtstermin: Gleicher Tag, jedoch statt um 13:40 Uhr nun um 12.15 Uhr auf Antrag Jobcenter team.arbeit.hamburg.

Nochmalige Änderung am 26.08.2013:
Hannemann ./. Jobcenter – Gerichtsverfahren am 28. August 2013 – Termin doch um 14:45 Uhr – Landesarbeitsgericht, Osterbekstr. 96, Saal 119, Hamburg – Die Geschädigten der Jobcenter Nagold, Calw und Stuttgart hoffen mit Ihnen, dass der liebe Gott am Mittwoch genug Hirn regnen lässt:

Link zum Thema:
https://kulturbuendnis.wordpress.com/2013/08/19/faulheit-kumpanei-unvermogen-und-rechtsbeugung-gefahrden-den-rechtsstaat/

Advertisements

From → Inge-Hannemann

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: