Skip to content

taz Panterpreis 2013 verliehen

15. September 2013

Liebe Inge Hannemann,
herzlichen Glückwunsch zum Panterpreis 2013 der taz. – Wir alle werden weiterhin mit Ihrer Unterstützung Widerstand leisten, solange es notwendig ist. Danke. – Ich hoffe so sehr, es möge auch Jobcenter-Mitarbeiter wie Sie, hier bei uns in den Jobcentern Nagold und Calw geben. – Dann freue ich mich eben für Erwin Pelzig für seinen Panterpreis 2013 um so mehr! – Manfred Fröhlich, Calw

altonabloggt

Den diesjährigen taz Panterpreis für ihr Engagement erhielten am 14. September, im Deutschen Theater Berlin der LeserInnen: Inge Hannemann, Preis der Jury: „Welcome2Europe“.

taz: „Der taz Panter Preis ist ein Preis für Menschen, die sich mit großem persönlichen Einsatz für andere starkmachen und mutig Missstände aufdecken. Menschen, die uneigennützig und hartnäckig für eine bessere Welt kämpfen, ohne viel Aufhebens um ihr Engagement zu machen. Mit dem Preis möchten wir die Arbeit all dieser Engagierten würdigen und sie ins Licht der Öffentlichkeit rücken.“

Vor rund 600 geladenen Gästen führte Luzia Braun (ehemals Aspekte Moderation) und Gereon Asmuth (taz.eins Redaktion) durch die Preisverleihung. Jutta Sundermann hielt die Laudatio des LeserInnen Preises und Kabarettist Erwin Pelzig stellte in seiner bekannten bayrischen Art eine Verbindung zu „Welcome2Europe“ her.

„Wir müssen dorthin, wo die Flüchtlinge sind“, so Welcome2Europe. Das Welcome2Europe Infomobil unterstützt Flüchtlinge ohne Papiere in Griechenland mit unbürokratischer Akuthilfe im Kampf…

Ursprünglichen Post anzeigen 71 weitere Wörter

Advertisements

From → Inge-Hannemann

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: