Skip to content

Hartz IV kränkelt auf allen Seiten

11. November 2013

Hartz-IV ist eine gesellschaftliche Katastrophe und ein Verbrechen.

Das erkennen die verantwortlichen „Personen“ in der BRD nicht.

 

Die strukturelle Gewalt des menschenverachtenden Hartz-IV-Systems macht alles und alle „Menschen“ kaputt, insbesondere Hartz4-Betroffene und einige Jobcenter-Mitarbeiter. Für die Erfinder des Hartz4-Unrechts (Schröder4 und Clement4) – ist das nur „Kollateralschaden“ – und für die Mehrheit der Bevölkerung auch. Leider.

Ein Ende ist zum Nachteil der BRD mit der großen Koalition nicht in Sicht. Hartz4 kränkelt nicht, die Gesellschaft ist längst schwer erkrankt.

Manfred Fröhlich, Calw

altonabloggt

Kommentar zu „Menschen mit psychischen Störungen im SGB II“ (IAB-Studie – aktualisierte Fassung vom 4. November 2013)

Jeder 3. Hartz IV-Empfänger psychisch krank“, so titelten die gängigen Medien in den letzten Tagen. Anlass dazu gab die Studie „Menschen mit psychischen Störungen im SGB II“ des Forschungsinstitut IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung) der Bundesagentur für Arbeit. Nun muss man sich fragen, nach zehn Jahren Agenda 2010 und nach fast neunjährigem Bestehen der Jobcenter, warum der Trichter erst jetzt aufgeht. Bereits 2008 erstellte Anne Ames eine durchaus aussagekräftige Studie über die Erfahrungen Betroffener mit der Umsetzung und den Auswirkungen des SGB II in Baden-Württemberg1. Andere Studien2;3 folgten zuvor oder anschließend.

Das IAB verwendet Daten von Krankenkassen sowie Experteninterviews. Die Krankenkassendaten zeigen auf, dass mehr als ein Drittel der Arbeitslosengeld II-Empfänger innerhalb eines Jahres mindestens eine psychiatrische Diagnose aufwies. Bei den unterschiedlichsten…

Ursprünglichen Post anzeigen 503 weitere Wörter

Advertisements

From → Hartz4

One Comment
  1. Hat dies auf Forum Politik rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: