Skip to content

Clara-Zetkin-Preis 2014

8. März 2014

Liebe Frau Inge Hannemann,

herzlichen Glückwunsch zum „Clare-Zetkin-Preis 2014“. Und vielen Dank für alles was Sie für uns alle – Frauen, Männer und Kinder – geleistet haben. Unser Widerstand geht weiter. Danke.

P.S.

Wenn man betrachtet, welche große Hoffnungen meine Generation (Jahrgang 1950) in unsere „soziale und demokratische Marktwirtschaft“ gesetzt hat und vergleicht, was davon übrig geblieben ist, dann ist das schlicht „erschreckend“.

„Die Ungunst der äußeren Umstände“ machen es einem oft unendlich schwer, schwierige Zeiten zu ertragen. „Die eine Antwort: Erst recht“ – Zitat, Clara Zetkin – motivierte mich zu meinem ersten Blog-Beitrag im April 2013 unter dem Titel:

“Kulturarbeiterin” im JobCenter – ein Lichtblick
… Menschen wie Inge Hannemann sollten “wählbar” sein! – Deshalb habe ich die Petition heute unterschrieben: sofortige-ruecknahme-aller-sanktionen-gegen-die-arbeitsvermittlerin-inge-hannemann …

Link zum zitierten Beitrag:
https://kulturbuendnis.wordpress.com/2013/07/13/blog-beitrag-vom-24-april-2013-inge-hannemann/ <<

Ihr Engagement hat mir in schwierigsten Zeiten sehr geholfen. – Darum mein Versprechen – „Der Widerstand geht weiter: Erst recht!

altonabloggt

Clara Zetkin Clara Zetkin

Meine Rede anlässlich der Ehrenpreis-Verleihung. Den Initiativenpreis erhielt „women in exile„, welche sich für die Rechte von Flüchtlingen einsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

Sehr geehrte Frauen, sehr geehrte Männer, sehr geehrte Gäste der Clara-Zetkin-Frauenpreis Verleihung

Ich freue mich sehr, diesen Preis heute Abend entgegennehmen zu dürfen und bedanke mich bei allen, die mich für diesen vorgeschlagen haben. Auch bedanke ich mich bei den Linken, dass ich zu den Preisträgerinnen gehöre, und fühle mich geehrt, mich unter vorangegangenen Persönlichkeiten einfügen zu dürfen.

Wir leben im 21. Jahrhundert. Was waren meine ersten Gedanken zur Verleihung, zur Auslosung des Preises? Dazu begebe ich mich ein wenig in meine persönliche Vergangenheit. Als Jahrgang 68 bin ich in eine Zeit hinein geboren, die von Studentenbewegungen und leider auch von Terror und deren Anschläge begleitet wurde. Parallel dazu formierte sich die autonome Frauenbewegung, mit dem Ziel eine notwendige Selbstorganisation der Frauen zu organisieren. Der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.052 weitere Wörter

Advertisements

From → Inge-Hannemann

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: